Berliner Kinder und Jugendliche: Hohes Verarmungsrisiko

Die Altersgruppe der bis 29-jährigen umfasste zum Stichtag 31.12.2015 16,6% der Klienten der Berliner Schuldnerberatungsstellen.

Anlass zur Besorgnis gibt eine Studie, die der DGB am 27.12.2012 vorgestellt hat: Danach sind gerade Berliner Kinder und Jugendliche besonders vom Risiko der Verarmung betroffen. Mehr als ein Drittel aller Kinder unter 15 Jahren (34,3 %) leben hier von SGB-II-Leistungen.

Quelle: DGB

Verarmungsrisiko Jugendlicher

Fast ein Fünftel der Jugendlichen bezieht SGB-II- ("Hartz IV")-Leistungen und das Verarmungsrisiko ist mehr als doppelt so hoch, wie für Jugendliche im Bundesdurchschnitt.

Quelle: DGB

Download

Hier können Sie die DGB-Studie "Verarmungsrisiken-bei-Jugendlichen" herunterladen.

 

Letzte Änderung: 16.03.2016 12:28